Vermessung von Gelenkbeweglichkeiten

mobee med ist ein modernes Diagnostikinstrument zur schnellen und präzisen Vermessung von Gelenkbeweglichkeiten.

Die Analyse erfolgt mit Hilfe eines kompakten, sensorgestützten Messgeräts, das auch zur komfortablen Steuerung der Software dient. Sie können die Ausführung der Bewegung in Echtzeit verfolgen und relevante Zusatzangaben, z.B. zu Schmerzen und Endgefühl, tätigen. Anschließend werden die Ergebnisse übersichtlich und adressatengerecht (Experte/Patient) dargestellt. Zur Evaluation werden Vergleiche mit Referenzwerten, Aktiv-Passiv- und Rechts-Links-Vergleiche herangezogen. Verlaufsdarstellungen über Zeit unterstreichen den Therapieerfolg.

Wozu mobee® med?

Digitale Unterstützung

mobee® med unterstützt Sie bei der Erfassung von Gelenk- und Rumpfbeweglichkeit. Als digitaler Begleiter stellt das System Therapieverläufe dar und macht auch kleine Erfolge sichtbar. Als Therapeut profitieren Sie von standardisierbaren Abläufen und effizienter Dokumentation.

Professionelle Leistung im Selbstzahlerbereich

mobee® med eignet sich hervorragend als professionelle Leistung im Selbstzahlerbereich. Eine Kombination mit mobee® fit zur gezielten Akquise von Aufträgen in der Betrieblichen Gesundheitsförderung ist ideal. Auch im Rahmen einer Gutachtertätigkeit lässt das System bei der Statusbeurteilung und -dokumentation keine Wünsche offen. Gerne beraten wir Sie zu Umsetzungsmöglichkeiten in Ihrer Praxis oder Ihrer Einrichtung.

So einfach funktioniert es:

Das handliche Messgerät wird am gewünschten Gelenk angelegt. Anschließend erfolgt eine Bewegung des entsprechenden Gelenks gemäß den Vorgaben der Neutral-Null-Durchgangsmethode.

Die Messdaten werden per Funk an einen Laptop oder PC übertragen und auf dem Bildschirm in Echtzeit grafisch dargestellt sowie zur weiteren Verlaufsdokumentation abgespeichert.

Die mobee med Software ermöglicht eine umfangreiche Analyse und liefert aussagekräftige Messergebnisse.

Analysemöglichkeiten

Halswirbelsäule

Brust- und Lendenwirbelsäule

Schulter

Ellbogen

Handgelenk

Hüfte

Knie

Fußknöchel

Analysemodi

Aktive und passive Analyse: geführte vs. ungeführte Bewegungen

Rechts und links: eingeschränkte vs. nicht eingeschränkte Seite

Verschiedene Positionen: sitzend, stehend, liegend


Zusatzeingaben während und nach der Analyse: Schmerzbereich, Endgefühl

Einsatzbereiche

Therapie & Medizin